08.09.2017

Informationen zur Umgestaltung der Rathausstraße

Mit dem Aufbau der Verkehrssicherung und der Umleitungsbeschilderung am Montag, dem 4. September wurde mit dem Ausbau der Rathausstraße begonnen.
Erste Vorarbeiten wie das Fräsen der vorh. Fahrbahn wurden bereits durchgeführt. Im nächsten Schritt erfolgen die Verlegung der Versorgungs-leitungen und die Sanierung der Kanalisation im Bereich zwischen Maxstraße und Kolpingstraße. Dieser Abschnitt wird auch nach der Erneuerung der Ver- und Entsorgungsleitungen, sowie der Herstellung der neuen Fahrbahnränder, Gehwege und Fahrbahn soweit fertig gestellt, dass der Abschnitt für den Verkehr wieder freigegeben werden kann.
Parallel dazu werden die Ver- und Entsorgungsleitungen im 1. Bauabschnitt bis zur Oberbexbacher Straße hergestellt und ein Baufeld im Umfeld der Gaststätte „Funz’l“ vorbereitet.
An Tagen der Müllabfuhr wird das beauftragte Bauunternehmen Dittgen die Müllgefäße an den Häusern abholen und an eine zentrale Anfahrstelle bringen sowie nach Leerung wieder zurück. Wir möchten nochmals darauf hinweisen, dass Sie ihre Gefäße bitte mit der Hausnummer kennzeichnen.
Folgende Verkehrsführung ist für den 1. BA eingerichtet.
Für den fußläufigen Verkehr werden die vorh. Gehwege in dem Baufeld solange aufrechterhalten wie es ein reibungsloser Bauablauf ermöglicht. Sollte dies nicht mehr möglich sein, werden provisorische Gehwege links und rechts eingerichtet und abgesichert.
Der Fahrzeugverkehr wird großräumig umgeleitet. Fahrzeuge aus Homburg Richtung Neunkirchen werden über die Hochstraße, Obere Hochstraße, Martin Luther Straße, Süßhübelstraße abgeleitet, ebenso ist eine Umfahrung über die Bahnhofstr. Rothmühle möglich. Innerstädtischer Verkehr kann über die Oberbexbacher Straße, Lessingstraße sowie Bahnhofstraße weiter fließen. Für Fahrzeuge bis zu einer Höhe von 3m und einem Gewicht bis zu 3,5t besteht bis auf weiteres eine Zufahrtsmöglichkeit in die Grüne Lunge um die Parkplätze und die Andienung der Geschäfte im gesperrten Bereich sicherzustellen. Die Ausfahrt erfolgt nur noch in Richtung Maxstraße, Schillerstraße.
Für die Oberbexbacher Straße im Bereich Lessingstraße bis kath. Kirche wird eine Sackgassenregelung erfolgen da eine Ausfahrt in die Rathausstraße nicht mehr möglich ist. Ebenso gilt dies für die Maxstraße zw. Zufahrt „Grüne Lunge“ und Rathausstraße.
Die Schillerstraße wird zw. Maxstraße und Goethestraße zur Einbahnstraße in Richtung Grubenstraße.
Die Rathausstraße zw. Rathaus und Einmündung Grubenstraße wird für den Anliegerverkehr wieder im Gegenverkehr eingerichtet.
Eine Ausfahrt aus der Kolpingstraße in die Rathausstraße ist nicht möglich, sodass der Bereich zw. Susannastraße und Rathausstraße auch gegenläufig eingerichtet wird.
Im Zuge der Gesamtumbaumaßnahme Rathausstraße zwischen Maxstraße und Niederbexbacher Straße in der nächsten Zeit wird es je nach Baufortschritt auch Ergänzungen bzw. Änderungen der Verkehrsführung geben, über die wir Sie dann dementsprechend informieren werden.
Bauarbeiten und dadurch bedingte Umleitungen und Unannehmlichkeiten sind für keinen erfreuliche Begleitumstände, sind aber aus sicherheitsrelevanten, bau-technischen Gründen und zur Beschleunigung des Baufortschrittes leider auch unumgänglich. Wir bitten Sie deshalb um Verständnis für die dadurch entstehenden Unannehmlichkeiten und etwas weitere Wege. Die Stadt Bexbach, Stadtwerke Bexbach und das beauftragte Unternehmen Dittgen werden aber auch bemüht sein diese auf das erforderliche Mindestmaß zu reduzieren.